krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bernkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburgkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
Krebsliga ZürichVeranstaltungen & KurseKurse für Betroffene und AngehörigeKurse für Betroffene und Angehörige

Achtsamkeitskurse für Krebsbetroffene und Angehörige

Achtsamkeitspraxis kann helfen, sich nicht in Ängsten zu verstricken, mit schwierigen Situationen besser zurechtzukommen und sich auf das zu fokussieren, was gut und schön ist.

In unseren Kursen in Winterthur, Zürich und Online lernen Sie gemeinsam mit Nadja Schelling-Neyer, Achtsamkeitslehrerin (MBSR*) und Natalie Romancuk, Mind-Body-Therapeutin und dipl. Yogalehrerin-Therapeutin, Schritt für Schritt mehr Achtsamkeit in ihrem Leben zu verankern.

Achtsamkeitskurse in Winterthur, Zürich und Online

Nadja Schelling-Neyer

Eine achtsamere Lebenshaltung kann uns helfen, bewusster zu leben und immer mehr im Hier und Jetzt anzukommen. Sie kann uns darin unterstützen, zu all unseren Körperempfindungen, Gefühlen und Gedanken – egal ob diese angenehm, unangenehm oder neutral sind – eine freundliche und akzeptierende Haltung einzunehmen und somit unser Wohlbefinden zu fördern.

An diesem Vormittag steht die Selbsterfahrung mit dem Thema Achtsamkeit im Zentrum. Dazu werden wir gemeinsam verschiedenste Achtsamkeitsübungen praktizieren und uns über die Erfahrungen in der Gruppe austauschen. Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse nötig.

Kursdaten


1. Kurs: 9.2.

2. Kurs: 22.3.

3. Kurs: 30.8.

4. Kurs: 27.9.


Kursleitung: Nadja Schelling-Neyer, Achtsamkeitslehrerin (MBSR*)
(*MBSR=Mindfulness-Based Stress Reduction)


Tag: Freitags

Zeit: 9–12 Uhr


Kurstage: 1
Teilnehmende: 5–6
Kursort: Begegnungszentrum «Turmhaus», Haldenstrasse 69, 8400 Winterthur


Kurskosten: CHF 48 (CHF 63)

In sechs Kurseinheiten lernen Sie, die Wechselwirkung von Gedanken und Körper positiv für sich zu nutzen und ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Der Kurs kombiniert Techniken aus Entspannung, Bewegung, Meditation, Selbstfürsorge, Verhaltenstherapie und Kommunikation. Zusätzlich zu den regulären  Kursterminen erhalten Sie ein individuelles, telefonisches Vor- und Nachgespräch. Zwischen den Kursterminen ist die tägliche Achtsamkeitspraxis zentral.

Kursdaten mittwochs, 13.30–16 Uhr: ­


1. Kurs: 28.2. / 6.3. / 13.3. / 20.3. / 27.3. / 3.4.

2. Kurs: 23.10. / 30.10. / 6.11. / 13.11. / 20.11. / 27.11.


Kursleitung: Natalie Romancuk, Mind-Body-Therapeutin, dipl. Yogalehrerin-Therapeutin YCH/EYU, Eidg. dipl. psychosoziale Beraterin HFP, dipl. Pflegefachfrau HF


Tag: Mittwochs 


Kurstage: 6
Teilnehmende: 5–8
Kursort: Krebsliga Zürich, «Gartenzimmer», Freiestrasse 71, 8032 Zürich


Kurskosten: CHF 240 (CHF 315)

Nadja Schelling-Neyer

Der MBSR*-Kurs kann Sie unterstützen, wieder mehr in Kontakt mit Ihnen selbst zu kommen und mit herausfordernden Lebensumständen freundlich umzugehen. Zusätzlich zu den regulären acht Kursterminen erhalten alle Teilnehmenden ein individuelles, telefonisches Vor- und Nachgespräch. Der Kurs beinhaltet zudem einen Tag der Achtsamkeit à sieben Stunden. Zwischen den Terminen ist die tägliche Achtsamkeitspraxis ein zentraler Bestandteil.

Kursdaten, 8.30–11 Uhr plus 1x Sonntag, 9–16 Uhr (Tag der Achtsamkeit):

1. Kurs: 19.4. / 26.4. / 3.5. / 17.5. / 24.5. / 31.5. / 1.6. / 7.6. / 14.6.

2. Kurs: 25.10. / 1.11. / 8.11. / 15.11. / 29.11. / 6.12. / 7.12. / 13.12. / 20.12.


Kursleitung: Nadja Schelling-Neyer, Achtsamkeitslehrerin (MBSR*)
(*MBSR=Mindfulness-Based Stress Reduction)


Tag / Zeit: Regulär freitags, 8.30–11 Uhr, 1x donnerstags (7.12.) plus Sonntag, 9–16 Uhr (Tag der Achtsamkeit)
Tag der Achtsamkeit:  Sonntag, 1.6. (1. Kurs) / Sonntag 7.12. (2. Kurs)


Kurstage: 9 (8 x 2,5 Stunden und 1 x 7 Stunden)
Teilnehmende: 5–8
Kursort: Begegnungszentrum «Turmhaus», Haldenstrasse 69, 8400 Winterthur


Kurskosten: CHF 432 (CHF 567)

Nadja Schelling-Neyer

Der MBSR*-Kurs kann Sie unterstützen, wieder mehr in Kontakt mit Ihnen selbst zu kommen und mit herausfordernden Lebensumständen freundlich umzugehen. Zusätzlich zu den regulären acht Kursterminen erhalten alle Teilnehmenden ein individuelles, telefonisches Vor- und Nachgespräch. Der Kurs beinhaltet zudem einen Tag der Achtsamkeit à sieben Stunden. Zwischen den Terminen ist die tägliche Achtsamkeitspraxis ein zentraler Bestandteil.

Kursdaten donnerstags, 18–20.30 Uhr plus 1x Sonntag, 9–16 Uhr (Tag der Achtsamkeit):

1. Kurs: 24.10. / 31.10. / 7.11. / 14.11. / 28.11. / 5.12. / 12.12. / 15.12. / 19.12.


Kursleitung: Nadja Schelling-Neyer, Achtsamkeitslehrerin (MBSR*)
(*MBSR=Mindfulness-Based Stress Reduction)


Tag / Zeit: Regulär freitags, 8.30–11 Uhr plus Sonntag, 9–16 Uhr (Tag der Achtsamkeit)
Tag der Achtsamkeit:  Sonntag, 15.12. (1. Kurs) 


Kurstage: 9 (8 x 2,5 Stunden und 1 x 7 Stunden)
Teilnehmende: 5–8
Kursort: Onlinekurse (via Zoom zuhause). Bei Anmeldung bitte E-Mail angeben.


Kurskosten: CHF 432 (CHF 567)

Achtsamkeitstipps für den Alltag

Sie möchten bereits jetzt achtsamer werden? Diese fünf Tipps von Martin Prätzlich, Psychologe, Achtsamkeitslehrer und Leiter Begegnungszentrum der Krebsliga beider Basel, lassen sich im Alltag gut anwenden.

  1. Starten Sie bewusst in den Tag.Verweilen Sie nach dem Aufwachen ein paar Minuten in der Ruhe und atmen Sie tief ein und aus. Nehmen Sie wahr, wie sich ihr Körper anfühlt und welche Gedanken und Gefühle gerade da sind, ohne sie zu bewerten. Stimmen Sie sich sanft und wenn Sie mögen mit einem Lächeln auf die anstehenden Aufgaben ein.
  2. Machen Sie immer wieder Pausen und kommen Sie für ein paar Atemzüge in den jetzigen Moment zurück. Lassen Sie das, was vergangen ist, ruhen. Und schenken Sie dem, was kommt, keine Aufmerksamkeit. Atmen Sie bewusst. Spüren Sie Verspannungen im Körper auf und lassen Sie diese los. Geniessen Sie diesen Moment der Ruhe.
  3. Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf das, was Sie gerade tun. Aufs Kaffeetrinken, Abwaschen, Essen, Jäten oder Zähneputzen. All diese Tätigkeiten können Sie achtsam ausführen, indem Sie auf Ihre Bewegungen oder Empfindungen achten, ohne sie zu bewerten. 
  4. Versuchen Sie zu meditieren. Setzen oder legen Sie sich hin und spüren Sie achtsam Ihren Atem. Lassen Sie Gedanken und Gefühle kommen und wieder gehen. Beobachten Sie diese, ohne sich mitreissen zu lassen. Sie können dafür einen Wecker stellen oder auch eine Meditationsapp nutzen.
  5. Schliessen Sie Ihren Tag bewusst ab. Kehren Sie abends zu Ihrem Atem zurück und lassen Sie Ihren Tag in aller Ruhe nochmals Revue passieren. Oder finden Sie drei Dinge, für die Sie heute dankbar sind und spüren einen Moment lang in diese Dankbarkeit hinein.

Quelle: krebsliga.ch