krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bernkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburgkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_walliskrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
KrebsligaKrebsliga ZürichErfolgreicher zweiter GC Rugby Charity-Kalender

Erfolgreicher zweiter GC Rugby Charity-Kalender

Nach der erfolgreichen Lancierung des Charity-Kalenders 2018 liessen die Mitglieder des GC Rugby Clubs Zürich für den Kalender 2019 wieder die Hüllen für den guten Zweck fallen.

Gelungenes Teamwork: (v.l.n.r.) Norman Pedrini, Josh Bjornson, Munirah Mokhtar, Fabrizio Rutishauser, Rolf Huck und Tobias Stahel ©Tobias Stahel
Coverfoto des Rugby-Kalenders 2019

Die Idee zu dem freizügigen Kalender kam den Verantwortlichen der Rugby Sektion vor zwei Jahren. Da mehrere Teammitglieder mit einer Krebserkrankung konfrontiert wurden und dadurch sehr erschüttert waren, entschieden sie sich die Arbeit der Krebsliga Zürich zu unterstützen. «Der Kalender ist für uns ein persönliches Anliegen. Damit unterstützen wir eine wichtige Sache und zeigen gleichzeitig, wie athletisch unser Sport ist – mit Kraft und einem Augenzwinkern», so Josh Bjornson, Präsident des GC Rugby Clubs.

In der zweiten Ausgabe posierten auch einige Spielerinnen des Frauenteams und ehemalige Aktive vor der Kamera und setzten sich mit der Krankheit Krebs auseinander. Die Initianten nutzten die Bilder, um auf einen gesunden Lebensstil aufmerksam zu machen und ihr Umfeld zu motivieren, sich öfters zu bewegen, sich gesund zu ernähren und regelmässige medizinische Kontrollen wahrzunehmen.

Dank dem vereinten Einsatz aller Beteiligten konnte der Charity-Kalender eine erfolgreiche zweite Halbzeit durchlaufen und der Krebsliga Zürich eine Spende von 4308 Franken bescheren. Die andere Hälfte des Erlöses wird für den sektionseigenen Gönnerverein eingesetzt. Bei der symbolischen Scheckübergabe nutzte Rolf Huck, Geschäftsführer der Krebsliga Zürich, die Gelegenheit, dem Initianten Norman Pedrini und dem Präsidenten Josh Bjornson, stellvertretend für das Engagement des gesamten GC Rugby Clubs zu danken. Auch der anwesende Fotograf Tobias Stahel und der Bildbearbeiter Fabrizio Rutishauser von Jung von Matt, wurden für ihre freiwillige Arbeit gebührend verdankt.

Wer noch ein Exemplar des Kalenders möchte, kann uns eine Nachricht an redaktion@krebsligazuerich.ch schicken. Wir senden Ihnen gerne – gegen eine kleine, freiwillige Spende – ein Exemplar zu.

Infos und Spielplan des GC Rugby Club: www.gc-rugby.ch