krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bernkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburgkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_walliskrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
KrebsligaKrebsliga ZürichQualitätslabel für «Brustzentrum Zürich West» – Feierliche Übergabe des Q-Label Zertifikats durch die Krebsliga Zürich

Qualitätslabel für «Brustzentrum Zürich West» – Feierliche Übergabe des Q-Label Zertifikats durch die Krebsliga Zürich

In einem feierlichen Rahmen erfolgte am Dienstagabend, 3. Oktober 2017 die offizielle Übergabe des Qualitätslabels für das «Brustzentrum Zürich West», der Kooperation zwischen den beiden Brustzentren des Stadtspitals Triemli und des Spitals Limmattal. In Anwesenheit zahlreicher Gäste überreichte Rolf Huck, Geschäftsführer der Krebsliga Zürich, das Zertifikat an die Leiterinnen der beiden Zentren. Das Schweizer Qualitätslabel wird an Brustzentren vergeben, die klar definierte Anforderungen an die Qualität der Behandlung und Betreuung von Frauen mit Brustkrebs erfüllen.

Die Vertreterinnen des Brustzentrums Zürich West KD Dr. med. Stephanie von Orelli und Dr. med. Ulrike Knödlstorfer mit Rolf Huck, Geschäftsführer Krebsliga Zürich, umrahmt von den beiden Spitaldirektoren André Zemp, Stadtspital Triemli (links) und Thomas Brack, Spital Limmattal (rechts) ©Spital Limmattal

Die offizielle Übergabe des Zertifikats an die beiden Co-Leiterinnen des «Brustzentrum Zürich West» KD Dr. med. Stephanie von Orelli, Stadtspital Triemli, und Dr. med. Ulrike Knödlstorfer, Spital Limmattal, fand letzte Woche im Restaurant Rosengarten in Zürich statt.

Rolf Huck, Geschäftsführer der Krebsliga Zürich, freut sich über das starke gemeinsame Zeichen der beiden Zürcher Spitäler: «Es ist entscheidend, dass krebsbetroffene Menschen in ihrer anspruchsvollen Situation kompromisslos optimal betreut werden. Sei es therapeutisch, pflegerisch, psychoonkologisch oder auch psycho-sozial. Das «Brustzentrum Zürich West» hat sich dieser Herausforderung gestellt. Es hat erfolgreich bewiesen, dass es die entsprechenden Qualitätskriterien für eine gute interdisziplinäre Betreuung brustkrebserkrankter Frauen bestens erfüllt. Dafür danke und gratuliere ich allen Beteiligten im Namen der Krebsliga Zürich und stellvertretend auch im Namen von Frauen mit Brustkrebs.»

Das Qualitätslabel wird gemeinsam durch die Krebsliga Schweiz und die Schweizerische Gesellschaft für Senologie verliehen.

Mehr Informationen

Medienmitteilung des Spital Limmattal und des Stadtspital Triemli

Informationen zum Qualitätslabel für Brustzentren