krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bernkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburgkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_walliskrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
KrebsligaKrebsliga ZürichJubiläumsaktion: Krebsliga Zürich sagt Danke

Jubiläumsaktion: Krebsliga Zürich sagt Danke

Seit 60 Jahren ist die Krebsliga Zürich für krebsbetroffene Menschen da. Auch ihren offiziellen Jubiläumstag, den 19. Juni, widmet sie nicht in erster Linie der eigenen Organisation, sondern Anderen. Mit einer Jubiläumsaktion bedankt sie sich bei Fachpersonen, die sich, wie sie selbst, im Kanton Zürich um Krebsbetroffene kümmern. Unterstützt wird diese Geste von Gesundheitsdirektor Dr. Thomas Heiniger.

Gesundheitsdirektor Dr. Thomas Heiniger wird Geschenkkörbe überbringen.

Die Krebsliga Zürich sagt es mit Schokolade und versüsst Fachpersonen aus Medizin, Pflege, Beratung und Service den Einstieg in die Arbeitswoche. Sie bedankt sich so für deren Beitrag zur bestmöglichen Versorgung von Krebsbetroffenen im Kanton Zürich. «Unser Geburtstag ist der richtige Zeitpunkt, um jenen zu danken, die unser Anliegen nach einer Gemeinschaft für krebsbetroffene Menschen teilen. Und die mit ihrer Arbeit dafür sorgen, dass sich Betroffene hier gut versorgt fühlen dürfen», begründet Rolf Huck, Geschäftsführer der Krebsliga Zürich, die Dankesaktion. Zahlreiche Postboten werden daher am Montag, 19. Juni, über 40 Einrichtungen mit den Krebsliga Zürich-Paketen überraschen.

Regierungsrat Dr. Thomas Heiniger unterstützt diese sympathische Geste. «Im Kampf gegen Krebs braucht es das Zusammenwirken aller Beteiligter – von Forschung und Medizin bis zur regional verankerten Organisation wie der Krebsliga Zürich.» Stellvertretend für die Arbeit in den vielen Einrichtungen des Kantons wird der Gesundheitsdirektor gemeinsam mit Rolf Huck am Montag, 19. Juni, 10-12 Uhr, jeweils einen Korb mit kleinen Präsenten im Kinderspital Zürich und im Brust-Zentrum an der Hardturmstrasse übergeben.

Tag der offenen Tür mit Rundgängen und Zvieri

Im Verlauf des 19. Juni öffnet die Krebsliga Zürich zudem von 12-16 Uhr die Türen ihrer Geschäftsstelle an der Freiestrasse (Alterszentrum Hottingen) für alle Menschen, die sich für ihre Arbeit interessieren. Bei diesem «Tag der offenen Tür» werden die Mitarbeitenden Besucher und Besucherinnen durch die Räumlichkeiten führen, ihnen ihre Arbeit vorstellen und bei einem Zvieri zum persönlichen Austausch einladen.